Sky Go Programm per Sky+ Receiver abrufen

Sky-Go-AppSky Go mit Sky+ Receiver- Mit der Umstrukturierung der Sky-Paketwelt nimmt der Pay-TV-Anbieter auch umfassende Änderungen am Streaming-Angebot Sky Go vor. Die Sky Go Inhalte sind dann nicht mehr nur über spezielle Apps, etwa via Tablet und Smartphone, sondern auch über den Sky+Receiver abrufbar.

Sky Go per Sky+Receiver

Im November wird das bisherige Sky-Angebot einem umfassenden Update unterzogen und zum Teil umgestellt. Aus Sky Welt wird Sky Starter, Sky Film wird zu Sky Cinema. Gleichzeitig nimmt der Pay-TV-Anbieter ein neues Paket ins Portfolio auf, welches Inhalte des ehemaligen Welt-Pakets mit Aspekten von Sky Film kombiniert. Sky Entertainment bietet nicht nur Dokumentation, Entertainment-Programme, Kinderserien und ähnliches, sondern auch umfassenden Zugriff auf Serien und Serienstaffeln. Hinzukommen die sogenannten Sky Box Sets, mit denen Sky zukünftig Zugriff auf vollständige Serien-Staffeln bietet.

Neben den neuen Inhalten und Paketen werden auch die beiden Abruf-Programme Sky Anytime und Sky Go umstrukturiert. Sky Anytime heißt in Zukunft Sky on Demand und bietet mehr Inhalte als bisher. Sky Go wird in Sky on Demand integriert und kann dadurch auch über den Sky+Receiver abgerufen werden.

Sky Go per Sky On Demand abrufen

Bislang stellte Sky das Go-Angebot über verschiedene Apps und Anwendungen bereit. Zum einen konnte der Abruf über den Browser sowie über das Tablet und Smartphone, zum anderen über verschiedene TV-Geräte von Samsung und LG erfolgen. Eine Unterstützung durch den Sky+-Receiver, über den der Abruf Sky Anytimes möglich ist, gab es bisher nicht. Mit der Umstrukturierung ändert sich dies, Sky Go kann in kürze auch über den Receiver genutzt werden.

Sky-On-Demand

Möglich macht dies die Abschaffung des On-Demand-Dienstes Sky Anytime und die Einführung des vergleichbaren Angebots Sky On Demand. Neben den klassischen Anytime-Inhalten umfasst Sky On Demand in Zukunft auch Sky Go. Zu diesem Zweck muss das Gerät jedoch mit dem Internet verbunden sein.

Sky begründet den Schritt mit den veränderten Ansprüchen seiner Kunden. Sky Go erforderte bislang eine Internetverbindung, um die Inhalte streamen zu können. Sky Anytime lud die meisten Programme in der Nacht automatisch auf die Festplatte herunter und belegte damit sehr viel Speicherplatz. Durch die Verknüpfung der beiden Dienste sollen Sky-Kunden flexibler über ihr Programm entscheiden und die Aufnahme gewünschter Inhalte steuern können. Sky verspricht durch die neuen Möglichkeiten bis zu sechsmal mehr Inhalte als bisher. Für Kunden, die ihren Receiver nicht mit dem Internet verbinden möchten oder können, steht auch in Zukunft die nächtliche Überspielung wie zu Anytime-Zeiten zur Verfügung.

Sky Go Umstellung ab November

Zum Start werden nach und nach alle Satelliten-Kunden automatisch umgestellt, im nächsten Jahr folgen Kunden mit Kabelanschluss.  Um die Navigation in den bis zu 10.000 On-Demand-Inhalten zu verbessern, wird Sky den Sky+Receiver mit einer neuen innovativen Oberfläche ausstatten, mit der Sky-Kunden schneller die gewünschten Inhalte finden.

Unter www.sky.de können die neuen Pakete ab November 2015 gebucht werden. Einen genauen Starttermin gibt es derzeit noch nicht.

Dieses Sky Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen, sei der Erste.)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.