Gericht verurteilt Sky-Streamer wegen illegaler Bundesliga-Übertragung

sky-fussballGericht verurteilt Sky-Streamer – Das Amtsgericht Tauberbischofsheim sprach zwei Verurteilungen wegen illegalen Streamings aus. Die beiden Männer hatten 2014 die Sky-Übertragungen der Fußball Bundesliga illegal im Internet verbreitet und damit gegen das Urheberrecht verstoßen.

Gericht verurteilt Sky-Streamer

Sky konnte vor dem Amtsgericht Tauberbischoffsheim einen Erfolg gegen illegaler Streamer erreichen. Das Gericht verurteilte zwei junge Männer im Alter von 28 Jahren, nachdem diese im Jahr 2014 von Sky übertragene Live-Spiele der Fußball Bundesliga unerlaubt über das Internet verbreitet hatten. Den Angaben nach war Sky den beiden Täter mit eigenen Ermittlungen auf die Spur gekommen und konnte sie bei Stellung der Strafanzeige eindeutig identifizieren.

Einem der Männer, einem 28-jähriger aus Baden-Württemberg, konnte fünf Urheberrechtsverletzungen nachgewiesen werden. Er wurde zu einer einjährigen Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt. Der zweite Angeklagte, ein 28-jähriger aus Sachsen, muss eine Geldstrafe von 90 Tagessätzen zahlen.

„Mit diesem klaren Urteil des Amtsgerichts Tauberbischofsheim sehen wir uns einmal mehr in unserer Strategie bestätigt, illegale Live-Streams kontinuierlich und konsequent zu verfolgen“, erklärt Thomas Stahn, Head of Anti-Piracy & Technology bei Sky Deutschland. „Es ist ein wichtiges Zeichen, dass die Justiz gegen derartige Urheberrechtsverletzungen vorgeht und diese mit Freiheitsstrafen oder empfindlichen Geldstrafen ahndet.“

Erst im Oktober hatten Sky und die DFL bekannt gegeben, dass das Angebot illegaler Bundesliga-Streams im Internet immer mehr zunimmt. Das Angebot könne die „qualitativ hochwertigen TV-Berichterstattung der Bundesliga“ beeinträchtigen, hieß es zum damaligen Zeitpunkt. Sky rechnet mit Einnahmen im Millionenhöhe, die dem Unternehmen durch die illegalen Streams entgehen. Der Pay-TV-Anbieter setzt daher bereits Streaming-Jäger ein, die die illegalen Angebote aufdecken sollen.

Wer die Bundesliga auf legalem Weg erleben möchte, kann sein Sky-Abonnement mit dem Premiumpaket Sky Fußball Bundesliga kombinieren:

Kombinationmtl. KostenHDErsparnis mtl.
mtl. 29,99 €*
(ohne Abo)
inkl.-.-
Jetzt bestellen
im 1. Monat 1,- €*
(ohne Abo)
danach 9,99 €
inkl.8,99€
Jetzt bestellen
mtl. 14,99 €*
(ohne Abo)
inkl.-.-
Jetzt bestellen
 + mtl. 24,99 €*
im 12-Monats-Abo
danach 37,49 €
+10,00€*12,50€
Jetzt bestellen
 + mtl. 24,99 €*
im 12-Monats-Abo
danach 37,49 €
+10,00€*12,50€
Jetzt bestellen
 + mtl. 24,99 €*
im 12-Monats-Abo
danach 37,49 €
+10,00€*12,50€
Jetzt bestellen
 +  + mtl. 29,99 €*
im 12-Monats-Abo,
danach 50,99 €
+10,00€*21,00€
Jetzt bestellen
 +  + mtl. 29,99 €*
im 12-Monats-Abo,
danach 50,99 €
+10,00€*21,00€
Jetzt bestellen
 +  + mtl. 29,99 €*
im 12-Monats-Abo,
danach 50,99 €
+10,00€*21,00€
Jetzt bestellen
 +  +  + mtl. 39,99 €*
im 12-Monats-Abo,
danach 61,49 €
+10,00€*21,50€
Jetzt bestellen
mtl. 19,99 €*
im 12-Monats-Abo
danach 21,99 €
inkl.2,00€
Jetzt bestellen
 + mtl. 29,99 €*
im 12-Monats-Abo
danach 42,49 €
+10,00€*12,50€
Jetzt bestellen
 + mtl. 29,99 €*
im 12-Monats-Abo
danach 42,49 €
+10,00€*12,50€
Jetzt bestellen
 + mtl. 29,99 €*
im 12-Monats-Abo
danach 42,49 €
+10,00€*12,50€
Jetzt bestellen
 +  + mtl. 34,99 €*
im 12-Monats-Abo,
danach 55,99 €
+10,00€*21,00€
Jetzt bestellen
 +  + mtl. 34,99€*
im 12-Monats-Abo,
danach 55,99 €
+10,00€*21,00€
Jetzt bestellen
 +  + mtl. 34,99 €*
im 12-Monats-Abo,
danach 55,99 €
+10,00€*21,00€
Jetzt bestellen
 +  +  + mtl. 44,99 €*
im 12-Monats-Abo,
danach 66,49 €
+10,00€*21,50€
Jetzt bestellen
sky-go-sky                  (in allen Sky Paket-Kombinationen inklusive)
Sky+ Pro Receiver mit 1TB
hdreceiver
einmalig 99,00 €*
mit HD oder
Entertainment gratis
Jetzt bestellen
Sky HD Receiver mit 320 GB
hdreceiver
einmalig 0,00 €*
statt 99,00 €
99,00€
Jetzt bestellen
zzgl. 0,- € Aktivierungsgebuehr + Versandkosten 12,90€
* Sky Angebotsdetails von Sky.de – hier klicken
Dieses Sky Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen, sei der Erste.)
Loading...