Interpol schließt illegale Streamingplattform mit Sky Inhalten

Interpol schließt Streamingplattform – Interpol und regionale Polizeidienststellen sind gegen eine illegale Streamingplattform vorgegangen, die unter anderem unerlaubt die Inhalte von Sky verbreitet hat. Offenbar hatte das Portal rund 500.000 Abonnenten.

Interpol schließt Streamingplattform

Im Rahmen einer Razzia ist Interpol gegen eine illegale Streamingplattform vorgegangen, die unter anderem die Inhalte von Sky verbreitet hat. Dabei erhielten die Ermittler Unterstützung von Polizeidienststellen in Zypern, Bulgarien und Griechenland. Die Behörden beschlagnahmten nicht nur Server, sondern nahmen auch Verdächtige fest, einen in Bulgarien und drei in Zypern. Auch wurden insgesamt 17 Hausdurchsuchungen in Zypern, Bulgarien und Griechenland durchgeführt.

Wie das Onlinemagazin Torrentfreak mitteilt, wurde das illegale Streamingangebot von rund 500.000 Abonnenten genutzt. Dazu wurden 1.200 Fernsehsender angeboten, unter anderem mit den Inhalten von Sky Deutschland, Sky UK und Sky Italia. Diese konnten von den Abonnenten für etwa 20 Euro pro Monat empfangen werden

84 Server beschlagnahmt

Die Ermittler haben das illegale Angebot vom Netz genommen und IP-Adressen sowie Server deaktiviert. Darüber hinaus beschlagnahmten die Ermittler mehr als 80 Server, 70 Satellitenempfänger mit Decodern und mehrere Computer.

Ob der Zusammenbruch des Netzwerks auch für die Abonnenten Konsequenzen haben wird, bleibt abzuwarten. Den Angaben nach hatten die Betreiber die illegalen Inhalte in ganze Europa angeboten.

Sky geht gegen illegale Streamer vor

Der Pay TV Anbieter Sky geht vehement gegen illegale Streaming Plattformen vor und versucht diese schnellstmöglich zu schließen. Dadurch wurde bereits im Januar 2017 das zeitweise größte deutsche Netzwerk offline genommen. Außerdem verdonnerte das Landgericht Hamburg einen illegalen Streamer wenig später zu einer Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro.

Ferner entsteht Sky durch das illegale Streaming regelmäßig ein hoher Schaden. Allein durch die illegale Übertragung der Fußball-Events entgehen dem Unternehmen eigenen Schätzungen zu Folge mehrere Millionen Euro.

Dieses Sky Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2,00/5 aus 2 Bewertungen)
Loading...