Sky streicht Sender ProSieben Fun, Sat.1 Emotions und Kabel Eins Classics

SkySky streicht Pay-TV-Sender – Sky streicht einige Pay-TV-Sender aus dem Sortiment und bietet in kürze die Sender ProSieben Fun, Sat.1 Emotions und Kabel Eins Classics nicht mehr an. Die Sendeplätze werden zum 30. Juni 2016 eingestellt.

Sky Streicht Pay-TV-Sender

Sky Kunden müssen sich in kürze von drei Kanälen verabschieden, die bislang in den Paketen Sky Starter, Sky Entertainment, Sky Cinema sowie in den älteren Paketen Sky Welt und Sky Film enthalten waren. Wie dwdl.de berichtet, trifft es die Sender ProSieben Fun, Sat.1 Emotions und Kabel Eins Classics, die nur noch bis 30. Juni 2016 in Deutschland und Österreich empfangen werden können. Im Anschluss stehen die Programme nicht mehr über Sky zur Verfügung.

Den Angaben nach laufen die Verträge mit ProSiebenSat.1 Gruppe aus und man trenne sich aufgrund unterschiedlicher strategischer Ausrichtungen voneinander: „Hintergrund ist, dass ProSiebenSat.1 und Sky aufgrund unterschiedlicher strategischer Ausrichtungen eine Beendigung der Ausstrahlung der Sender zum Auslauf der Vertragslaufzeit beschlossen haben.“

Betroffen sind jedoch nicht alle Kunden: Die drei Sender ProSieben Fun, Sat.1 Emotions und Kabel Eins Classics konnten nur von Sky Kunden mit einem Satellitenanschluss empfangen werden und standen nicht im Kabelnetz zur Verfügung. Die Programme verschwinden zudem lediglich aus dem Angebot von Sky und werden über andere Anbieter regulär weitergeführt. Bei den Konkurrenten Deutsche Telekom, Unitymedia und NetCologne werden sie auch nach dem 30. Juni 2016 weiterhin empfangbar sein.

Sky baut Angebot exklusiver Inhalte weiter aus

Einen Rückschritt sehe Sky in der Maßnahme nicht, heißt es. Vielmehr wolle man in Zukunft das Angebot an exklusiven Inhalten weiter ausbauen und auch das Senderportfolio hochwertig erweitern. Den Angaben nach verweist Sky in einem Statement unter anderem auf die Kooperation mit Sony Pictures Television, HBO und Showtime sowie auf den linearen Sender Sky Arts. Bereits im Laufe des Jahres sollen neue Inhalte und Programme an den Start gehen.

Diese Sender sind ab Juli nicht verfügbar„Gemeint sind aber vermutlich die neuen Kids- und Sport-Apps, die Sky in Großbritannien schon auf den Markt gebracht hat“, mutmaßt dwdl.de. „Im jüngst veröffentlichten Geschäftsbericht war bereits für dieses Jahr ein Start dieser Apps auch in Deutschland in Aussicht gestellt worden. Die Bezahlsender von ProSiebenSat.1 scheint man angesichts solcher Zukunftspläne als verzichtbar zu erachten.“

Interessenten, die an einem Sky Abo interessiert sind, können weiterhin aus einem umfangreichen Portfolio wählen und die Pakete ihren Wünschen nach buchen. ProSieben Fun, Sat.1 Emotions und Kabel Eins Classics gehören jedoch nicht mehr lange zum Portfolio.

[table “9” not found /]

Dieses Sky Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3,03/5 aus 30 Bewertungen)
Loading...